Moodle

Siehe auch

Moodle ist eine Lernplattform, mit der webbasierte Kurse durchgeführt werden können. Neben der Bereitstellung von Materialien ermöglicht Moodle u.a. Kommunikation und Kollaboration, Lernkontrolle durch Tests/Aufgaben sowie umfangreiches Monitoring der Lernenden zur Überprüfung des Lernfortschritts.

Wofür wird es genutzt?

Moodle ist eine Lernplattform, die zeit- und ortsunabhängiges Lernen ermöglicht. Über Moodle können Lehrkräfte ihren Schülerinnen und Schüler interaktive Unterrichtsmaterialien als Online-Kurse inklusive Aufgaben und Tests zur Verfügung stellen. Je nach pädagogischer Zielstellung können die Kurse unterrichtsbegleitend oder zum Selbstlernen zu Hause genutzt werden.

Wie funktioniert es?

Mithilfe eines Editors können Lehrkräfte aus zahlreichen Bausteinen wählen und diese zu einem Online-Kurs zusammensetzen. So lassen sich beispielsweise Inhaltsseiten mit Texten, Bildern, Videos oder interaktiven Elementen befüllen, Aufgaben (inklusive optionaler Muster-lösung) mit Abgabemöglichkeit konfigurieren oder automatisiert auswertbare Testaufgaben realisieren. Über eine Einschreibung und Zugangsregeln kann der Zugriff auf die Lerninhalte eingeschränkt werden. Die Verwaltung der Kursteilnehmenden erfolgt im Gruppenmanagement.

Beispielszenarien

  1. Eine Lehrerin nutzt in ihrem Unterricht das Flipped Classroom-Konzept. Dafür erstellt sie für ihre Schülerinnen und Schüler einen Moodle-Kurs. Mithilfe der Lerninhalte im Kurs bereiten sich die Schülerinnen und Schüler zu Hause auf die nächste Stunde vor, sodass im Unterricht konkrete Probleme bearbeitet werden können.
  2. Der Sportlehrer erstellt mittels des in Moodle Schule integrierten Test-Systems kleine Tests über die Regeln verschiedener Sportarten. Diese werden von den Lernenden zu Hause bearbeitet und anschließend vom Lehrer kontrolliert.
  3. Der Klassenlehrer erstellt für seine Klasse einen Moodle-Kurs. In dem integrierten Kalender trägt er alle wichtigen Termine des Schuljahres ein. Er legt außerdem ein Forum an, in dem er sich mit seinen Schülerinnen und Schülern zu verschiedenen Themen austauscht.

Welche Investitionen sind nötig?

Moodle wird vom SBS für das Sächsischen Staatsministeriums für Kultus zentral bereitgestellt und steht allen Schulen in Sachsen kostenfrei zur Verfügung.

Was ist zu beachten?

Für die Nutzung der Lernplattform wird ein internetfähiges Endgerät wie ein Computer, Tablet oder Smartphone benötigt. Der Zugang zu Moodle erfolgt über die Plattform www.schullogin.de.