LernSax

Siehe auch

Das Wichtigste auf einen Blick

  1. Zugang direkt via Schullogin
  2. Einsicht in Termine und Stundenpläne
  3. Bereitstellung von Materialien für den Unterricht
  4. Organisations- und Austauschfunktionen

Wofür wird es genutzt?

LernSax ist eine Cloud-Lösung für sächsische Bildungseinrichtungen, die Kommunikation, Kooperation und Organisation digital unterstützt. Die Einbindung von Eltern, externen Partnern sowie die Zusammenarbeit mehrerer Schulen kann realisiert werden. Zur Unterstützung von Lernprozessen steht eine umfangreiche Werkzeugpalette zur Verfügung.

Wie funktioniert es?

Zur Kommunikation mit den Lernenden können Nachrichten via Chat und E-Mails versendet werden. Über den Stundenplan lassen sich Änderungen des Lehrplans an Schülerinnen und Schüler kommunizieren. Termine werden über einen integrierten Kalender organisiert. Vorbereitend können über die Ressourcenplanung beispielsweise Räume und technische Geräte für den Unterricht gebucht werden. In Gruppen oder Klassen organisierte Mitglieder haben zweckgebundene Arbeitsräume für die entsprechenden Aufgaben. Die Bereitstellung von Unterrichts- und Informationsmaterialien erfolgt über eine Dateiablage.

Beispielszenarien

  1. Frau Müller sendet eine E-Mail an alle Eltern der Kinder der Klassenstufe 11, um wichtige Informationen zum geplanten Ausflug ins Skilager zu verteilen.
  2. Max und Marie informieren sich im Lernplan für Mathe über die kommenden Unterrichtsthemen und die dazugehörigen Aufgabenstellungen. Sobald sie eine Aufgabe gelöst haben, können sie die Einträge der Aufgabenliste zur Kontrolle des eigenen Lernstands als erledigt markieren. Auch die Lehrerin kann den Fortschritt der Bearbeitung einsehen.

Was ist zu beachten?

Für die Nutzung wird ein internetfähiges Endgerät benötigt. Der Gebrauch von LernSax setzt die Registrierung einer Institution beim Landesamt für Schule und Bildung voraus. Das Anlegen und Verwalten der Zugangsdaten erfolgt über eine Administratorin bzw. einen Administrator.