Informationen für Netzbetriebe

Damit eine Videokonferenz durchgeführt werden kann, müssen die folgenden Ports erlaubt sein:

  • TCP/IP ports 80/443 (for HTTP/HTTPS)
  • UDP ports in the range 16384 - 32768 (for FreeSWITCH/HTML5 RTP streams)
Domain: *.bbbconf.de
        *.bbbconf.lernsax.de

Zusätzlich müssen die folgenden TURN-Server freigegeben sein:

turn1.bbbconf.de has address 193.36.123.71
turn1.bbbconf.de has IPv6 address 2a01:7700:0:1170:2c1c:d9ff:fe5e:403f

turn2.bbbconf.de has address 193.36.123.69
turn2.bbbconf.de has IPv6 address 2a01:7700:0:1170:5894:bfff:fe77:7247

turn3.bbbconf.de has address 193.36.123.68
turn3.bbbconf.de has IPv6 address 2a01:7700:0:1170:dc33:f4ff:fe0d:37cc

turn4.bbbconf.de has address 193.36.123.88
turn4.bbbconf.de has IPv6 address 2a01:7700:0:1170:3cd2:a5ff:fede:b42

Proxy

Fehlerbild: Bei Nutzung eines Proxies im Browser funktioniert die Audioteilnahme nicht und es erscheinen wiederholt Websocket-Fehlermeldungen (Fehler 1002).

In diesem Fall ist unbedingt darauf zu achten, dass der HTTP Proxy nicht als SOCKS Proxy konfiguriert ist. HTTP und SOCKS Proxy verwenden unterschiedliche Protokolle, die nicht kompatibel sind. Im Log des HTTP Proxy „Squid“ lässt sich dieses Problem durch die Meldungen „error:transaction-end-before-headers“ erkennen.