Sicherheit in BBB Konferenzen

Hinweis

Um Lehrkräften und Schülern den Weg in die digitalen Klassenräume zu vereinfachen, wurde entschieden, dass auch ohne eigenen Schullogin-Account an Konferenzen teilgenommen werden kann.

Aufgrund dieser Entscheidung wird dringend dazu geraten, den Zugang zu den Videokonferenzräumen (analog zum Vorgehen im Klassenzimmer) zu beschränken, um das Risiko des Missbrauchs von weitergegebenen Zugangsdaten zu vermeiden / zu minimieren.

Mögliche Probleme sind:

Nutzer, die sich mit anderen Namen anmelden

Tipp

Lassen Sie die Nutzer nur nach Freigabe durch Sie als Moderator in die Konferenzräume. Dazu gibt es in den Raumeinstellungen entsprechenden Optionen.

Zusätzlich können Sie Audio und Video nutzen, um, ähnlich einem Blick durch das Klassenzimmer, festzustellen, dass nur zugelassene Teilnehmer im virtuellen Raum sind.

Nutzer, die die Konferenz mutwillig akustisch oder mit Video stören

Während der Konferenz stehen Ihnen über die Einstellungen als Moderator weitreichende Optionen zur Verfügung.

  • Teilnehmer stummschalten
  • Alle Teilnehmer stummschalten
  • Alle Videos abschalten
  • Teilnehmer entfernen

Tipp

Fahren Sie eine klare und konsequente Linie gegen Störungen, ähnlich wie Sie es in einem Klassenzimmer machen würden.